Demonstration der Stärke und Geschlossenheit

Demonstration am 26.02.2019 vor dem Düsseldorfer Landtag

Über 10.000 Tarifbeschäftigte haben am 26. Februar in Düsseldorf für eine faire, angemessene Bezahlung demonstriert.

Fast drei Kilometer lang war der Demonstrationszug der Verbände und Gewerkschaften von dbb und DGB, der durch die Innenstadt zog und anschließend zur Abschlusskundgebung vor dem Landtag eine eindrucksvolle Kulisse bildete. Auch lehrer nrw war mit einer lautstarken Delegation mittendrin.

Mit tausenden Kolleginnen und Kollegen forderten die lehrer nrw-Teilnehmer eine Lohnerhöhung um sechs Prozent – mindestens 200 Euro. Wichtig ist zudem eine Weiterentwicklung der Entgeltordnung für Lehrkräfte, insbesondere die Realisierung der Paralleltabelle. Gerade im Hinblick auf den dramatischen Lehrermangel vor allem in Nordrhein-Westfalen muss der Lehrerberuf auch finanziell deutlich attraktiver gestaltet werden.

lehrer nrw fordert die schwarz-gelbe Landesregierung auf, ihr politisches Gewicht für NRW, dem größten Bundesland innerhalb der Tarifgemeinschaft der Länder, zu nutzen, um einen Tarifabschluss herbeizuführen, der Wertschätzung gegenüber den Lehrkräften ausdrückt.

Die Demo jedenfalls hat den Druck auf die öffentlichen Arbeitgeber, am 28. Februar zum Start der dritten Verhandlungsrunde in Potsdam ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen, deutlich erhöht.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: