Die Digitalisierung lahmt

Pressemitteilung: Die Digitalisierung lahmt

Pressemitteilung: Die Digitalisierung lahmt

lehrer nrw fordert: Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit schließen.

Bei der Digitalisierung hinken die Schulen in NRW weit hinterher. Die Ausstattung mit schnellen
Breitbandanschlüssen, leistungsfähiger Hardware sowie entsprechenden Aus- und Weiterbildungs-
angeboten für Lehrkräfte ist unzureichend, teilweise miserabel. Die Landesregierung hat in ihrer heu-
te im Landtag debattierten „Strategie für ein digitales Nordrhein-Westfalen“ das Klassenzimmer als
den „entscheidenden Zukunftsinkubator“ ausgemacht.

„Hinter solch großen Worten tut sich allerdings eine noch größere Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit auf. Es ist höchste Zeit, diese Lücke zu schließen“, fordert die lehrer nrw-Vorsitzende Brigitte Balbach. „Vor diesem Hintergrund ist es richtig und wichtig, dass der Digitalpakt Schule so schnell wie möglich umgesetzt und die dazu notwendige Bund-Länder-Vereinbarung zeitnah abgeschlossen wird. Klar muss aber auch sein: Digitale Medien im Klassenzimmer sind kein Selbstzweck, sondern ein didaktisches Mittel unter vielen. Für den sinnvollen Einsatz digitaler Werkzeuge im Unterricht braucht es nicht nur eine moderne technische Ausstattung, sondern mehr denn je gut ausgebildete Lehrkräfte.“

14.11.2018
Jochen Smets, Pressesprecher