Tarifabschluss mit Licht und Schatten

Auszug aus der Pressemitteilung vom 03.03.2019

lehrer nrw sieht im Ergebnis der Potsdamer Verhandlungen einen
akzeptablen Kompromiss.

Aus Lehrersicht hat der in Potsdam erzielte Tarifabschluss für die Landesbeschäftigten Licht und Schatten. „Ein Erfolg ist sicherlich die Entgelterhöhung in einem Gesamtvolumen von acht Prozent. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Attraktivitäts-Steigerung des Öffentlichen Dienstes und damit auch des Lehrerberufs. Eine Kröte, die auch der dbb beamtenbund und tarifunion schlucken musste, ist die mit 33 Monaten außergewöhnlich lange Laufzeit des Tarifvertrags. Das macht tarifpolitische Nachjustierungen für fast drei Jahre unmöglich.“ So kommentiert Ulrich Gräler, stellvertretender Vorsitzender von lehrer nrw und Tarifbeauftragter des Verbandes Deutscher Realschullehrer (VDR) im dbb, die Ergebnisse.

Die gerade von Lehrerseite geforderte vollständige Umsetzung der Paralleltabelle konnte nicht realisiert werden. Ein Teilerfolg ist allerdings die Erhöhung der Angleichungszulage für Lehrkräfte um 75 auf 105 Euro zum 1. Januar 2019. Auch die Forderung der Arbeitnehmerseite nach einer stufengleichen Höhergruppierung ließ sich nur teilweise umsetzen. Hier werden die Garantiebeträge bei Höhergruppierung zum 1. Januar 2019 auf 100 Euro (EG 1-8) bzw. auf 180 Euro (EG 9-14) erhöht.
Gräler, der die abschließende Tarifrunde vor Ort in Potsdam begleitet hatte, kritisiert die „bis an die Grenze der Zumutbarkeit gehende Verhandlungsführung der Tarifgemeinschaft der Länder“.

„Insgesamt haben die Tarifverhandlungen einen akzeptablen Kompromiss gebracht. Der nächste Schritt muss nun die inhalts- und zeitgleiche Übertragung des Ergebnisses auch auf die beamteten Lehrkräfte sein“, sagt Brigitte Balbach, Vorsitzende von lehrer nrw.

03.03.2019
Jochen Smets, Pressesprecher

ei Rückfragen steht Ihnen der Tarifbeauftragte von lehrer nrw, Ulrich Gräler, zur Verfügung:
Tel. 0211/1640971 oder mobil 01511/5268487

Original-Pressemitteilung (PDF-Datei)


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: