Externe informationen

Plenum digitale – Vacuum mentale?

2. Frankfurter (In-)Kompetenzkonferenz zur Digitalisierung, 6. Oktober 2018, Universität Frankfurt, Öffentliche Tagung

2. Frankfurter (In-)Kompetenzkonferenz zur Digitalisierung

6. Oktober 2018, Universität Frankfurt, Öffentliche Tagung

Universitätsklinikum, Audimax, Haus 20, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt

Plenum digitale – Vacuum mentale?

Smartphones sind es. Aber sie machen es nicht. Smart nämlich. Oder doch? Wird der Schüler vorm Schlaubrett schlauer als vor der Schiefertafel? Ersetzt das Tablet die Ritalin-Tabletten? Oder fordert es sie? Die digitale Fülle – zeugt sie ein mentales Vakuum? Warum noch selber schlau sein, wenn die Maschinen immer schlauer werden? Oder sind sie es gar nicht? Sind sie nicht eigentlich nur Verschlinger endloser Reihen von Nullen und Einsern, also unglaublich dumm, das aber rasend schnell? Wie verhält sich die native Intelligenz zur künstlichen, wer macht was mit wem, und wer wird die Werte schöpfen, wer den Sinn setzen – oder geht es gar ohne? Müssen wir nicht eigentlich bald die Machtfrage stellen? Ist Big Brother nicht schon da?Und wenn ja, wo? In den Maschinen? In den Köpfen ihrer Macher? Schon in unseren?

Wir laden Sie ein zu einem Plenum, zu einer Konferenz. Lassen Sie sich von renommierten Rednern und ausgewiesenen Experten darüber unterrichten, was es mit den digitalen (In-)Kompetenzen von Mensch und Maschine auf sich hat. Diskutieren Sie mit den Referenten, mit uns. Wider das Vakuum. Für die Fülle.

  • 09:30
    Eröffnung und Begrüßung
    Prof. Dr. Josef Pfeilschifter
    Dekan des Fachbereichs Medizin, Goethe-Universität Frankfurt
  • 09:45
    Digitale Bildung und digitale Souveränität im digitalen Deutschland
    Prof. Dr. Helge Braun
    MdB, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramts
  • 10:45 Kaffeepause
  • 11:00
    Qualität kommt von Qual
    Prof. Dr. Peter Pospiech
    Stellvertretender Direktor der Vorklinik, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • 12:00
    Die Smartphoneepidemie – Gesundheit, Bildung, Gesellschaft
    Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
    Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm
  • 13:00 Mittagspause
  • 14:00
    Digitaler Humanismus – Eine Ethik für das Zeitalter der künstlichen Intelligenz
    Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin
    Philosophie, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 15:00
    Der kurze Weg vom digital native zum digitalen Naivling
    Josef Kraus
    Oberstudiendirektor a.D., ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbandes
  • 16:00 Kaffeepause
  • 16:15
    Vom Unterrichten zum Bildungscontrolling

    Prof. Dr. Ralf Lankau
    Mediengestaltung und -theorie, Hochschule Offenburg
    16:45
    Was im Computer ist, ist noch längst nicht im Hirn“ Ein Blick über den nationalen Tellerrand
  • Prof. Dr. Hans Peter Klein
    Didaktik der Biowissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt, Geschäftsführer der Gesellschaft für Bildung und Wissen

Ende der Veranstaltung gegen 17.30

Falls Sie an der Konferenz teilnehmen möchten, bitten wir Sie – um die Anzahl der Teilnehmer abschätzen zu können – um eine formlose email an henry@jur.uni-frankfurt.de unter dem Stichwort „Inkompetenzkonferenz“. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Programm als PDF: 2. Inkompetenztagung in Frankfurt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab Hauptbahnhof mit der Strassenbahnlinie 21 (Richtung Stadion) bis zur Haltestelle „Universitätsklinikum“. Das Audimax (Haus 20) liegt rechts der Grünanlage vor dem Hauptgebäude des Klinikums, nur wenige Schritte von der Haltestelle entfernt.

Anreise mit dem PKW

Ausgeschilderte Einfahrt zur Uniklinik am Theodor-Stern-Kai nehmen, ein (gebührenpflichtiges) Parkhaus findet sich direkt rechts hinter der Schranke an der Einfahrt. Das Audimax (Haus 20) ist das Gebäude direkt links gegenüber der Parkhaus-Einfahrt.

 


Inhalte entnommen von:
https://bildung-wissen.eu/veranstaltungen-1/gbw-tagungen-2018/plenum-digitale-vacuum-mentale.html