Senioren-Infobrief 3-2015

lehrer-nrw-Senioren-Infobrief-15-03
Auszug aus Titelseite des Infobriefes 3-2015

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
ich hoffe, Sie haben schöne und vielleicht auch geruhsame Pfingsttage erleben können; der Sommer hat uns schon eingeholt; oder war das schon unser Sommer?
Trotzdem möchte ich auf einige Dinge, die in diesem Sommer geplant sind, hinweisen. Wir haben ja unsere sechstägige Fahrt nach Erfurt-Weimar-Naumburg-Leipzig-Merseburg mit einer Gruppe von 46 Teilnehmern ebenfalls
bei zumeist strahlendem Sonnenwetter durchführen können. Weiter unten finden Sie einen Kurzbericht dazu. Der ausführliche Bericht mit vielen Fotos ist im Internet zu finden unter www.lehrernrw.de/.

Desweiteren haben wir wiederum Köln aufgesucht, um außer der größten romanischen Kirche Kölns (100 Meter lang, 40 Meter breit) den Kölner Dom in 45 Meter Höhe zu besuchen.
Geplant ist ja noch im Juni der (leider ausgebuchte) Besuch in der Möhnetalsperrenmauer. Dann bieten wir einen Monat lang während des Juli keine Veranstaltung an.
Im August ist wieder ein Besuch im äußersten Osten von NRW geplant, eine Führung durch das unten beschriebene Dorf in Detmold und im September geht es ins Orgelwerk nach Bonn.
Im Oktober schließt sich dann der mehrtägige Besuch in Bremen und Bremerhaven an.

Wir haben der Presse entnehmen können, dass endlich wieder auch die Versorgungsempfänger etwas mehr Geld (2,5%) bekommen sollen – allerdings mit Verspätung von drei Monaten. Das ist bei dem mittlerweile bei 71,12 Prozent stagniertem (statt den ursprünglich 75 Prozent) Versorgungsbezügen sehr wenig, aber immerhin etwas. Unten ist dies ausführlicher dargelegt.

Ihr Konrad Dahlmann

Zum gesamten Senioren-Infobrief 3-2015 (PDF-Datei)

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: