Senioren-Infobrief 4-2015

lehrer-nrw-Senioren-infobrief-15-04
Auszug aus der Titelseite des Senioren-Infobriefes 4-2015

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
jetzt hat der Sommer sich auch in unseren NRW-Regionen doch richtig durchgesetzt. Wir konnten das bei unserer Möhneseeexkursion am 15. Juni erleben, dazu mehr unten.

Da wir ja im Sommer immer einen Monat ohne Veranstaltung für unsere Senioren haben (als Urlaubszeit für Sie gedacht) , finden Sie hier aber nochmals Hinweise auf die Veranstaltungen ab August 2015.
Die erste Veranstaltung nach der „Sommerpause“ wird im Osten von NRW stattfinden:

  • Am 13. August ist der Besuch des größten Freilichtmuseums in Detmold geplant.
  • Am 12. September zieht es uns in den Südwesten von NRW, zum Besuch der Orgelfabrik Klais nach Bonn und dann anschließend auf den Drachenfels.
  • Ende Oktober (vom 26.-29.) treffen wir uns im Norden der Bundesrepublik für ein paar Tage in Bremen (mit Besichtigung der Airbusfabrik), um dann anschließend von dort aus in Bremerhaven und Cuxhaven Weiteres zu erkunden.
  • Im kommenden Jahr 2016 ist ein mehrtägiger Besuch der Bundeshauptstadt für Anfang Mai geplant, mit dem Besuch einer Sitzung im Bundestag, einem Abstecher nach Potsdam und vielem mehr.

Sie sollen aber auch erfahren, was unser Verband bezüglich der ungleichen Arbeitszeiten in den unterschiedlichen Schularten für die Aktiven wieder einmal in Pressemitteilungen und im Hauptpersonalrat und in Gesprächen mit der Landesregierung erreichen möchte.

Ein anderes Thema, das uns Senioren auch interessieren sollte, betrifft die Sicherheit. Wie verhält man sich bei Bränden im Haus und in der Wohnung. Auch wenn man meint, man weiß darüber alles, sollte man doch auch mal einen „Ernstfall“ proben und sich eine Checkliste aufstellen. Dazu einige Tipps.

Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Angehörigen eine schöne Sommerzeit und hoffen, dass Sie nicht vergessen, sich bei den unten beschriebenen Veranstaltungen für uns Senioren anzumelden.

Mit den besten Grüßen von allen Teilnehmern des Referats Senioren im lehrer nrw

Konrad Dahlmann