Senioren-Infobrief, Ausgabe 02-2016

Auszug aus Senioren-Infobrief 2-2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der heutige zweite Senioren-Infobrief im Jahr 2016 beschäftigt sich auch einmal recht umfangreich mit dem Problem der Beschulung der vielen Flüchtlingskinder und der Jugendlichen in fortgeschrittenerem Alter.
Es haben sich ja mittlerweile eine Reihe von Kolleginnen und Kollegen bereit erklärt, vor allem den Neuankömmlingen bei der Vorbereitung auf das weitere Leben in unserer Gesellschaft, mit dem Erlernen der deutschen Sprache zu helfen. Deshalb finden Sie unten ein Statement unseres Verbandspressesprechers und zwei Berichte von einer Kollegin und einem
Kollegen, die damit schon eine Zeit lang Erfahrung gesammelt haben.

Es soll aber auch nicht versäumt werden, über unsere Aktivitäten zu berichten: Wir haben zuletzt in Bonn eine Führung durch die Sonderausstellung „Japans Liebe für die Impressionisten“ in der Bundeskunsthalle erlebt und anschließend noch das Haus der Geschichte mit drei Sonderausstellungen besucht.

Desweiteren planen wir für den Monat Mai 2016 eine Exkursion nach Düsseldorf, beginnend mit dem neuen „Hafenviertel“.

Mit den besten Grüßen und Wünschen,
Ihr Konrad Dahlmann, Referat Pensionäre im lehrer nrw

Mehr lesen Sie in der PDF-Datei.