Senioren-Infobrief 6-2016

Auszug aus dem Senioren-Infobrief 6-2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
endlich ist es Herbst geworden, nach den wunderbaren für unsere Breiten recht ungewöhnlichen warmen Spätsommertagen, die sich bis in den Anfang des Oktober hinzogen. Die Temperaturen sind gesunken, aber unsere Exkursionen waren sowohl in Köln, (1. Bericht) als auch in Gescher (2. Bericht) von Sonne überstrahlt. Die Thematik bei beiden Exkursionen war durch sehr kundige Führer ein Hochgenuss für alle Teilnehmer.

Ein allgemeines Thema befasst sich heute einmal mit dem Steuern von Autos durch Senioren, da man ja schon mal harte Kritiken zum „Fahrstil“ von Senioren und der damit verbundenen Unfallträchtigkeit hört. Schließlich gibt es ja schon in einigen europäischen Ländern Fahrprüfungen für ältere Einwohner, seien es sogenannte Nachschulungen, Seniorenfahrprüfungen oder entsprechende
Gesundheitstests ab einem bestimmten Alter.

Dann möchte ich auf kommende Veranstaltungen hinweisen.
Auch für das kommende Jahr sind schon zwei Veranstaltungen terminiert, und die Anmeldungen dazu laufen ab sofort.

Eine wichtige Mitteilung des DBB über die seltsame Taktik der Versorgungsrückstellungen des Landes möchte ich Ihnen allen am Ende des Briefes gerne zum Lesen empfehlen.

Münster, 17. Oktober 2016
Ihr Konrad Dahlmann (Referat Pensionäre im lehrer nrw)

Original-Senioren-Infobrief 6-2016 (PDF-Datei)

Besuchsberichte auf unserer Homepage: